Nie wieder kalte Füße beim Reiten

Gerade im Winter ist es beim Reiten oder auch beim Reitunterricht schwierig immer die passenden und dazu warmen Schuhe zu haben. Oft ist ein Wechsel zwischen Reiten und Unterricht geben nötig und oft fehlt die Zeit sich immer ein paar „Wechsel – Schuhe“ mitzunehmen. Oder wer kennt das nicht, dass sich der Ausbilder kurz zum „Anfühlen“ auf das Pferd setzt in einer Reiteinheit.

Ich als Ausbilderin habe festgestellt, dass es gerade an den sehr kalten Tagen schwierig ist sich wirklich gut warm zu halten. Eine Kollegin hat mir Wärmesohlen empfohlen. Ich habe einige ausprobiert und eine Firma hat mich deutlich in den Punkten Wärmedauer (8 Stunden und mehr) und der schnellen Anwendbarkeit überzeugt. Zudem ist in Reitstiefeln nicht besonders viel Platz, was viele Hersteller ausschließt, die zum Beispiel mit einem Akkusystem arbeiten.

Die Firma, die sich für meinen Anwendungsbereich den Reitsport am besten eignet, nennt sich „The Heat Company“ und ist im schönen Altenmarkt i.P. bei Salzburg – Österreich ansässig. Sie sind offizielle Ausstatter des österreichischen Ski-Teams, dem Snowboard Team Deutschland und dem Schweizer Pool -Team. Ihre Sohlenwärmer sind sehr flach und passen somit in fast jeden Schuh. In jeden meiner Reitstiefel auf jeden Fall. Das schöne, die Firma verkauft direkt. D.h. man kann sich auf deren Website die gleichzeitig Shop ist, aussuchen was für einen passt (auch die Handschuhe – mit Handwärmern – sind sehr zu empfehlen) und direkt bestellen. Die Lieferung erfolgt schnell und die Kaufabwicklung klappt problemlos. So kann man auch bei kälteren Temperaturen ohne Probleme mit Reitstiefeln arbeiten. Für mich eine echte Erleichterung für meine Arbeit im Winter und in den Übergangszeiten.

https://www.theheatcompany.com/de-de

Titelbild von congerdesign auf Pixabay, Bilder The Heat Company